Messmethoden

Fußdruck-Messung

Präzise Analyse der Druckverhältnisse des Fußes
Mit Hilfe einer elektronischen Sensorsohle werden die während der Schrittabwicklung direkt auf den Fuß einwirkenden Kräfte gemessen. Druckwerte und Abrolllinie des Fußes werden durch einen Computer ausgewertet. Mittels der angezeigten Druckwerte bekommen wir einen Überblick über die Druckverteilung auf die gesamte Fußsohle. Einseitige Belastungsspitzen können so z.B. mit weichbettenden Maßeinlagen gleichmäßig verteilt werden. Über die Abrolllinie wird Aufsatzpunkt, Abrollrichtung und Abstoßpunkt des Fußes bestimmt. So können Abweichungen im Gangbild erfasst werden und der Bedarf bzw. die Wirkung von schuhtechnischen Maßnahmen wie Außen- und Innenranderhöhungen oder einer Abrollsohle ermittelt werden.

Fuß-Scan

Die Messung der am Fuß auftretenden Kräfte.
Mit einem Fußscanner werden Bilder der belasteten Fußsohle aufgenommen. Anhand des Scannerbildes können Rückschlüsse auf die Belastungsfläche des Fußes und die Hautbeschaffenheit gewonnen werden. Die Belastungsfläche liefert Informationen darüber, wo Korrekturen angebracht werden müssen. Die Daten werden gespeichert, um zu einem späteren Zeitpunkt die Erfolge der Behandlung kontrollierenzu können.

Bodytronic 600

Das brandneue digitale Messsystem Bodytronic 600 benötigt nur noch fünf Minuten für die präzise Vermessung der Umfangs- und Längenmaße der Beine für eine optimale Versorgung mit perfekt sitzenden Kompressionstrümpfen.

Für den Messvorgang muss der Patient keine Messtextilien tragen, er erfolgt komplett berührungslos. Aufgrund der Genauigkeit der genommenen Maße schlägt der intelligente Datenkonfigurator der Software das perfekt passende Produkt vor. Und darauf kommt es schließlich im Fachhandel an: den Patienten mit passgenauen Hilfsmitteln zu versorgen, die nur 100prozentig wirken können.

 

Spezielle Einsatzgebiete: Patienten mit Venenproblemen, Diabetiker, Sportler.

Bewegungsanalyse

Laufbandanalyse
Ausgewertet wird, wie sich der Fuß in der Abstoß-, Stand- und Landephase verhält: Knickt der Fuß nach innen (Pronation) oder rollt er zu sehr nach außen ab (Supination). Die Laufbandanalyse erfolgt in der Regel in Verbindung mit einer Druckmessung.

Feldtest für Fußballer /Handballer und Läufer
Teil 1: Bei dem standardisierten Lauftest wird eine festgelegte, markierte Strecke bei verschiedenen Geh- und Laufgeschwindigkeiten mit und ohne Sportschuhe zurückgelegt und von der Seite und von hinten per Video aufgenommen.
Teil 2: Die Sportler absolvieren eine normale Trainingseinheit auf einer für ein Fahrrad geeigneten Trainingsstrecke. Der Untersucher begleitet eine Läufergruppe auf dem Fahrrad und nimmt die Laufbewegung per Video während des Trainings auf. Entscheidender Vorteil dieses Feldtests ist, dass die Sportler unter realen Bedingungen erfasst werden. Von besonderem Interesse ist dabei auch der Bewegungsablauf im ermüdeten Zustand.